“If not now, when?”

Grüne Nordlichter über kanadischem See

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

If-not-now-when- Eckhart-Tolle-Zitat

 

Von Dortmund nach Vancouver

 

Vor einigen Monaten bin ich, zuhause in Deutschland sitzend und mich nach der “kanadischen Heimat” sehnend,  im www abgedriftet. Kennt ja eigentlich jeder. Nicht weiter tragisch. Entweder klickt man sich durch den Äther oder man bleibt bei Netflix hängen 😉 Ich landete  also auf einer Seite mit Reise-Zitaten. Neben den ganzen Klassikern wie zum Beispiel  “Not all all those who wander are lost” von J.R.R Tolkien oder “Wege entstehen dadurch, dass man sie geht” von Franz Kafka tummelten sich dort einige sehr treffende Zitate von Eckhart Tolle. Ich hatte bis dato noch nie von ihm gehört und stellte bei meiner anschließenden Rechchere verwundert fest, dass er in Vancouver wohnt, mehrere Bestseller geschrieben hat und halb Hollywood ihn Guru-haft verehrt.

Eckhart (eigentlich Ulrich, als sei das irgendwie besser?!) Tolle wurde 1948 in Lünen bei Dortmund geboren und litt nach eigenen Angaben unter der negativen Energie, die von den Kriegsruinen ausging, in denen er als Kind spielte. Mit 13 zog er nach Spanien zu seinem Vater, der kein Problem damit hatte, dass sein Sohn sich – anstatt zur Schule zu gehen – zuhause mit Astronomie, Literatur und Sprachen beschäftigte. Zum Studium der Philosophie, Psychologie und Literatur zog es Tolle nach London, wo er mit Depressionen zu kämpfen hatte, die eines Nachts aufgrund einer “inneren Transformation” schlagartig endeten. Im Folgenden referierte er bei Gelegenheit über seine neu gewonnenen Einsichten und Einstellungen. 1995 zog er nach mehreren Besuchen der nordamerikanischen Westküste nach Vancouver (British Columbia, nicht Washington ;)), wo er auch seine Frau kennenlernte. 1997 erschien sein in 30 Sprachen übersetztes Buch “The Power of Now”. Das Buch – weitere folgten – wurde ein New York Times Bestseller und heute kann man ihn zusammen mit dem Dalai Lama beim Vancouver Peace Summit sehen, bei seinen Seminaren in den USA, bei Oprah Winfrey und wer weiß wo noch. Der Typ hat sich gut vermarktet, unter dem Label “Tolle Teaching” findet sich so einiges.

Ziemlich eso, aber dafür auch zimelich gut 😉 Aber damit ist er ja in BC bei den vielen Hippies auch gut aufgehoben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.